Sonntag, 16. August 2015

Was macht man bei 38°C im Schatten?

Pläne hatte ich viele für meinen 3wöchigen Urlaub, unter anderem wollte ich sehr viel im Garten erledigen, allerdings hat mir die Hitzewelle der letzten beiden Wochen einen Strich durch die Rechnung gemacht, das war sogar mir zu heiß für Gartenarbeit und ich habe etwas gemacht, was ich normalerweise im Sommer bei Sonnenschein so gut wie nie mache - ich bin in mein Nähzimmer in den Keller gegangen.
Bei angenehmen 24-26°C hat es sich viel besser aushalten lassen.

Ich habe also den Wintermagie Quilt hervorgeholt und mit dem Quilten begonnen. Er hat eine angenehme Größe, sodaß ich es diesmal auch geschafft habe mit der Maschine zu quilten, freihand und mit dem Obertransport-Fuß gemischt.
1 oder 2 Blöcke fehlen noch, aber dann ist er fertig (aber leider ist mein Urlaub aus).










1 Kommentar:

  1. Ich beneide Dich um Dein kühles Nähzimmer, bei der Hitze war mir gar nicht nach Nähen zu Mute, jetzt wo es abgekühlt hat sieht das aber wieder besser aus. Dein Quilt wird spitze! Ich hoffe Du hast bald wieder Zeit daran weiter zu machen!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen