Sonntag, 23. Februar 2014

In den Garten oder nähen?

Schön langsam fängt wieder die Zeit an, wo es heisst, mache ich Gartenarbeit oder gehe ich lieber ins Nähzimmer?
Beides nimmt ja einiges an Zeit in Anspruch und auch sonst gibt es am Wochenende viel zu tun.
Nachdem wir gestern Schwimmen und heute bei einer Spinnenausstellung waren, blieb schon mal nicht mehr viel Zeit übrig.
Auf meiner Hand krabbelt noch immer eine Spinne - Gott sei Dank nur der Eintrittsstempel, aber manchmal erschrecke ich schon davor:


Dann heute zu Mittag noch ein Risotto gekocht und einen Buttermilchkuchen gebacken.




Und somit habe ich mich am Nachmittag dafür entschieden, die Blöcke für das Top zusammenzunähen. Obwohl mir mein Mann erzählt, dass die Paradeiser vom Arbeitskollegen schon 5cm groß sind und ich noch immer nicht begonnen habe unsere Pflanzen vorzuziehen.

Hier mal das Top, ungebügelt ist es ca. 110x180cm. Ich überlege, ob ich noch Randstreifen drumherum nähen soll.

Samstag, 15. Februar 2014

Aufgeräumt

Beim Aufräumen in meinem Nähzimmer habe ich diese Blöcke aus einem Swap wiederentdeckt. Sie liegen jetzt inzwischen schon einige Zeit herum und das soll sich jetzt ändern, in Kürze soll dann das ganze Top für die nächsten Jahre herumliegen. :-)
Heute habe ich nun begonnen sie zu arrangieren, ich bin mir noch nicht ganz sicher.

Diese Anordnung ist mir irgendwie zu eckig:

So ist es besser:


Aber rot im Zentrum war mir zu dominant:

Soll ich in der Ecke das Muster ändern?

Oder doch so diagonal auslaufen lassen? Würde mir besser gefallen, wenn es weiter gehen würde. So gefällt mir eher die obere Variante besser.

Freitag, 14. Februar 2014

A-Z for Ewe and Me - Block b, c und d

Wow, heute ist der 12. und ich bin mit den Blöcken für Monat 2 fertig, hm was mache ich jetzt den Rest des Monats? Wo gibt es noch BOMs? ;-)


Montag, 10. Februar 2014

Fire and Ice - Block 13

Heute habe ich noch schnell den 13. Block genäht:


Hier nochmal die übrigen Blöcke im Überblick:

 
 
 

 
 


Sonntag, 9. Februar 2014

neue Blöcke und ein Kleid in Teilen

Wenn meine Tochter sich bei mir im Nähzimmer aufhält, dann bin ich eher unproduktiv und es ist auch potentiell gefährlich (für mich).
Sie schneidet gerne an den Stoffen herum, die ich dann für sie wieder zusammennähen muss. Da ich aber immer Angst habe, dass sie sich mit den Scheren wehtut (jaja, ich weiß, ich bin überängstlich), habe ich sie dabei unter Beobachtung.
Beim letzten Mal habe ich allerdings darauf vergessen, dass ich selbst gerade dabei war ein Stück Stoff zu bügeln und habe mir dann das Bügeleisen (auf höchster Stufe) auf die Hand gestellt, was eine hübsche Brandblase gab - die Tochter hat sich bis jetzt Gott sei Dank noch nix getan.
Und obwohl sie heute Nachmittag bei mir war (naja, nur so lange bis sie mitbekommen hat, dass einer ihrer Brüder Popcorn essen und Cola trinken durfte), habe ich diese beiden Blöcke für die jeweiligen BOMs genäht:

Feuer und Eis - Block 12
 The Quilt Show BOM
Ausserdem habe ich gestern die nächsten 3 Blöcke für den BOM von Leah Day vorbereitet und den ersten auch markiert, damit es dann ab nächster Woche mit dem Freihandquilten wieder losgehen kann.

Ich hatte zwar gehofft, dass ich an meinem Kleider weitermachen kann, das schon seit 2 Wochen in Teilen an meiner Schneiderpuppe hängt, aber das ist sich leider nicht mehr ausgegangen, denn das Wochenende ist schon wieder vorbei. Keine Ahnung wie das passieren konnte, gerade war doch noch Freitag ...
Es soll das Modell 115 aus der Burda 10/09 werden.



Montag, 3. Februar 2014

Empirekleid 133 Burda August 2013

 Vor einiger Zeit habe ich dieses Kleid genäht. Keine Ahnung wieso ich diesen Schnitt gewählt habe.
Ich habe diesen grünen Nicki im Kasten gefunden und dachte, dieses Kleid wäre perfekt dafür.  Dass der Ausschnitt nicht alltagstauglich ist, habe ich verdrängt, bzw. sah es auf dem Bild gar nicht so auffallend aus.
Aber ohne Shirt drunter geht es gar nicht, obwohl ich nichts gegen schöne (auch größere) Ausschnitte bei Kleidern habe, aber das ist dann auch mir zuviel.
Sonst ist das Kleid eher etwas für kältere Tage und nicht unbedingt fürs Büro.


Und hier ein Foto vom ganzen Kleid, das meine 5jährige Tochter gemacht hat - das ist nicht verwackelt, das ist ein Effekt :-) 


Samstag, 1. Februar 2014

Just in time ...

Ok, heute ist schon der 1. Februar, aber trotzdem, ich habe jetzt alle meine Jänner BOM Aufgaben erledigt.
Heute habe ich Teil 2 + 3 vom Leah Day Quilt Along gequiltet.
Teil 2 war ein Raster aus geraden Linien, allerding eben freihand gequiltet und nicht mit dem Obertransportfuß. Ich habe auch versucht, den Block möglichst wenig zu drehen, da ich üben möchte in alle Richtungen zu quilten. Manchmal ging es ganz leicht, manchmal habe ich keine 3 geraden Stiche hingebracht.


Teil 3 war eine Spiral, schon beim Anschauen des Videos hat es sich komisch angefühlt. Und es war dann - durchwachsen. Manche Kurven waren gut, andere ganz wackelig, vor allem die Spitzen habe ich nicht so gut hinbekommen. Allerdings habe ich dabei gelernt, dass es besser geht, wenn ich mich nicht mit den Unterarmen aufstütze, was bei den geraden Linien wieder eher hilfreich war.
 

Alles in allem war es aber ganz ok und ist zumindestens keine große Katastrophe geworden.

Auch bei Feuer und Eis sind 3 weitere Blöcke entstanden: