Sonntag, 9. Februar 2014

neue Blöcke und ein Kleid in Teilen

Wenn meine Tochter sich bei mir im Nähzimmer aufhält, dann bin ich eher unproduktiv und es ist auch potentiell gefährlich (für mich).
Sie schneidet gerne an den Stoffen herum, die ich dann für sie wieder zusammennähen muss. Da ich aber immer Angst habe, dass sie sich mit den Scheren wehtut (jaja, ich weiß, ich bin überängstlich), habe ich sie dabei unter Beobachtung.
Beim letzten Mal habe ich allerdings darauf vergessen, dass ich selbst gerade dabei war ein Stück Stoff zu bügeln und habe mir dann das Bügeleisen (auf höchster Stufe) auf die Hand gestellt, was eine hübsche Brandblase gab - die Tochter hat sich bis jetzt Gott sei Dank noch nix getan.
Und obwohl sie heute Nachmittag bei mir war (naja, nur so lange bis sie mitbekommen hat, dass einer ihrer Brüder Popcorn essen und Cola trinken durfte), habe ich diese beiden Blöcke für die jeweiligen BOMs genäht:

Feuer und Eis - Block 12
 The Quilt Show BOM
Ausserdem habe ich gestern die nächsten 3 Blöcke für den BOM von Leah Day vorbereitet und den ersten auch markiert, damit es dann ab nächster Woche mit dem Freihandquilten wieder losgehen kann.

Ich hatte zwar gehofft, dass ich an meinem Kleider weitermachen kann, das schon seit 2 Wochen in Teilen an meiner Schneiderpuppe hängt, aber das ist sich leider nicht mehr ausgegangen, denn das Wochenende ist schon wieder vorbei. Keine Ahnung wie das passieren konnte, gerade war doch noch Freitag ...
Es soll das Modell 115 aus der Burda 10/09 werden.



1 Kommentar: