Samstag, 18. Januar 2014

Freihandquilten - selten so gelacht

Gestern habe ich mich daran gemacht den ersten Block vom Leah Day BOM zu quilten - freihand.
Ich habe es zwar schon öfters probiert, aber immer wieder aufgegeben, weil es sich so komisch anfühlt. Aber diesen BOM ziehe ich durch, sicher - wahrscheinlich - hoffentlich.

Es schaut furchtbar aus, total krakelig, so wie die Schrift meiner Kinder als sie Schreiben gelernt haben - naja, die schaut jetzt auch noch nicht anders aus ;-)

Manchmal rutscht mir der Stoff weg und dann sind so komische Zacken drinnen, aber ich lasse es wie es ist, ich trenne nix auf, schau ma mal ob es besser wird.
Lustig ist, dass auch die geraden Linien freihand gequiltet werden, da fällt ein Fehler noch stärker auf.



Da ich keine Lichtbox zum Markieren habe und es am Fenster auch immer ziemlich umständlich ist, habe ich mir mit dem großen Anschiebtisch und einer Lampe geholfen, funktioniert ganz gut.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen