Freitag, 27. Dezember 2013

Schon wieder ein Kleid



Diesmal hab ich es mit Nr. 133 von Burda 8/2013 versucht, ein Empirekleid aus Samt. Den Samt hab ich gegen Nicki ausgetauscht, den hatte ich noch zu Hause. Ich fürchte nur, es wird schrecklich warm werden, sogar mir, wobei ich eigentlich immer friere.
Nach dem ersten Durchlesen der Anleitung hab ich einmal nix verstanden, nach dem zweiten Mal auch noch nicht, mir sind einfach die Vokabeln nicht geläufig, Passe, Blende, vorderer Besatz,...


Ich habe dann in meinen Nähbüchern nachgelesen (da sind sogar noch welche von meiner Mama dabei) und dann ging es Schritt für Schritt weiter und ich denke, ich hab alles richtig gemacht und es war eigentlich auch nicht schwer.
Mit Hilfe eines meiner Weihnachtsgeschenke (das ich schon vor Weihnachten bekommen hab) ging es sogar noch einfacher und ich habe einige kleine Korrekturen gemacht. Die Schultern sind allerdings noch ein bissl zu breit, das werde ich dann beim nächsten Kleid berücksichtigen.
Der Saum fehlt jetzt noch und die Ösen für die Kordel, aber sonst ist es fertig.



Auch meine Tochter hat vor Weihnachten noch ein Kleid bekommen. Schnitt ist aus der Ottobre 6/2013, den Stoff hatte ich zufällig auch noch zu Hause, die Anleitung habe ich übrigens gleich verstanden.



So, jetzt werde ich die Nähbücher auswendig lernen, dann kann beim nächsten Kleid gar nichts mehr schief gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen