Mittwoch, 27. April 2011

Soll ich, oder nicht?

Jeder der mit der Maschine quiltet kennt wahrscheinlich das Problem, wenn man versucht einen grossen Quilt durch die Maschine zu quetschen. Aus diesem Grund quilte ich auch viel mit der Hand, aber inzwischen habe ich schon unzählige Quilttops hier liegen, die aufs Quilten warten.

Meine Brother Innov-is 4000d verwende ich zum Sticken und die Bernina Aurora verwende ich zum Nähen und Quilten, aber hier ist der Durchgang schon ziemlich knapp.
Nun habe ich mir überlegt, mir fürs Quilten einen Geradenäher zuzulegen, wie die Pfaff GrandQuilter oder die Husqvarna Mega Quilter, allerdings musste ich nach Rücksprache mit dem Händler meines Vertrauens feststellen, dass hier der Durchlass nur minimal grösser ist als bei meiner Brother.
Allerdings habe ich auch die Neue von Janome kennengelernt - Horizon MC7700 QCP - sie sieht wirklich vielversprechend aus, aber als Drittmaschine ist sie mir zu teuer und auch viel zu schade. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken meine Aurora gegen die Horizon auszutauschen - ich weiss es nicht, ob ich das wirklich tun soll, ich mag meine Bernina gerne, aber beim Quilten kämpfe ich jedes Mal mit ihr (mit der Brother liegt mir das Quilten nicht so wirklich).
Schwierige Entscheidung - und wie glücklich bin ich, dass das im Moment das Schwierigste ist, worüber ich mir den Kopf zerbrechen muss!


Kommentare:

  1. Also wenn es nur am Kampf mit den großen Quilts liegt, könntest Du auch mal die "Drittel"-Methode ausprobieren, die Susanne Froeschle mir vor Jahren empfohlen hat. Das funktioniert wunderbar, seit ich mich daran erinnert habe, ist das Maschinequilten viel einfacher geworden:

    http://pumpkin-patch-by-beatrice.blogspot.com/2009/12/maschinequilten-leichter-gemacht.html

    Viele Grüße

    Beatrice

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich mal probieren, das heisst du stückelst das Vlies während du quiltest? Das ist ja eine super Idee.
    Aber ich gebe es zu, eine neue Maschine würde mich schon reizen, aber ich hänge auch an der 'Alten';

    AntwortenLöschen
  3. das problem mit dem großen quilt zum maschinenquilten unter den näharm quetschen kenn ich auch.mit 1,60 *2,20 klappt das gerade noch aber im moment habe ich einen 2,40*2,40 quilt den ich diagonal quilten will.den hab ich nicht mehr unter den arm quetschen können.eine freundin von mir hat eine industienähmaschine da ist der durchgang aber auch nicht viel größer.ich quilte den also von hand mit häkelgarn und großen stichen das sieht wirklich toll aus und geht überraschend schnell.l.g.susanne

    AntwortenLöschen