Samstag, 13. November 2010

Endlich ist er fertig!

Obwohl das Top ja schon längere Zeit im Kasten gelegen ist, hat es dann mit der Fertigstellung etwas gedauert.
Todesmutig hab ich mich ans Freihandquilten gewagt und da ich kein Freund von Probestücken bin, hab ich das Quiltmuster also gleich am Originalstück geprobt - ok, ein kleines Probeteil hab ich gemacht, aber da es ja sowieso ganz anders ist, wenn plötzlich noch ein ganzer Quilt dranhängt, hab ich das bald wieder sein lassen. Am Anfang war ich verzweifelt, weil ich mir dachte, jetzt hab ich alles versaut, aber es wurde letztendlich ganz gut und ich bin eigentlich recht zufrieden damit. Nur die Sterne standen irgendwie so nackt da, zuerst wollte ich Motivknöpfe nehmen, aber da ich keine hübschen (oder besser gesagt, welche, die mir sofort ins Auge gestochen wären) gefunden habe, hab ich noch ein paar kleine Herzchen genäht. Mal schauen, ob das so eine gute Idee war, denn ich bin sicher meine 2jährige Tochter wird versuchen sie abzureissen - das ist dann wenigstens gleich ein Test wie gut ich sie angenäht habe - schlimmstenfalls hab ich dann ein Loch im Quilt.

Diese komischen dunklen Flecken sind übrigens nicht auf der Wand, sondern auf der Kamera und ich bekomme sie nicht weg.



Die Vorlage ist übrigens aus dem Buch 'Jelly Roll Quilts', das noch einige andere nette Anregungen enthält.

1 Kommentar: