Donnerstag, 31. Dezember 2009

Vorsätze fürs neue Jahr - Resolutions for the new year

Bis jetzt habe ich noch nie Vorsätze fürs neue Jahr gefasst, ich fand das immer blöd, denn wenn man es so nicht schafft sich etwas vorzunehmen, dann auch nicht nur weil ein neues Jahr begonnen hat.
In letzter Zeit sind mir aber ein paar Sachen eingefallen, die ich gerne ändern möchte, womit ich nicht so zufrieden bin, es hat ein bissl gedauert, bis ich mir darüber im Klaren war. Deswegen werde ich dieses Mal mit meinem Vorsatz brechen und Vorsätze fürs neue Jahr fassen:

I never made any resolutions for the new year, but this time it is different, there came a lot of things in my mind I want to change.

1) Ich will 10 Kilo abnehmen. Nicht nur, weil ich mich einfach zu dick finde, sondern auch weil ich mich gesundheitlich nicht so wohl damit fühle. Ich merke, dass es für mein kaputtes Knie zu einer Belastung wird. Den ersten Schritt dazu habe ich schon getan und trotz Weihnachtsessen und Keksen ist 1 Kilo weg.

I want to lose 10 kilos. Not only because I feel fat, I have also problems with my bad knee. I already lost 1 kilo.

2) Ich will gesünder leben, sowohl beim Essen - das hängt dann eh mit Punkt 1 zusammen, also auch bei der Bewegung. Ich will wieder ein bissl was für meine Fitness tun und zumindest ein paar mal die Woche Walken gehen. Das hat mir immer sehr gut getan. Vielleicht kann ich dann auch meinen Ruhepuls etwas senken, denn der liegt fast bei 100 und das ist eindeutig zu hoch.

I want to live more healthily and make some sports.

3) Ich will lernen gelassener zu sein. Das wird mir wohl am schwersten fallen, denn ich lasse mich durch ganz viele Dinge ganz schnell auf die Palme bringen und es gibt Kleinigkeiten die versauen mir den Tag. Allerdings weiss ich noch nicht genau, wie ich das schaffen soll, denn daran arbeite ich schon länger, bis jetzt aber erfolglos.

I want to learn to be calm. There are so many things that make me upset and ruin my day. I don't know how I can reach this.

4) Ich will meine Ufos abarbeiten!!

I want to finish my ufos.

5) Da ich bald wieder arbeiten gehen muss, weil die Elternkarenz bald vorbei ist, will ich die letzten Monate, die ich noch ganz für meine Kinder da sein kann, geniessen.

As I have to go back to work soon, I want to enjoy the time that I have with my kids.

So, jetzt wünsche ich euch allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Happy New Year





Samstag, 26. Dezember 2009

Dresden Plate and Snowball blocks

Gestern abend habe ich ein bissl an den Dresden Plate Blöcken weiter genäht. Ich werde sicher kein Freund von den Rundungen werden, mit der Zeit geht es zwar, aber es geht so langsam voran.

Yesterday I sew some more Dresden Plate blocks. I don't like to sew the curves, I am too slow.



Damit ein bissl Abwechslung reinkommt, habe ich heute die gelben und blauen Blöcke aus dem Blocktausch hervorgeräumt. Die möchte ich zu Snowball Blöcken vernähen, einen Probeblock in rot hab ich gestern schon gemacht.

To get some variety, I took out the yellow and blue blocks from a block swap. I am planning to make some snowball blocks, I already tried one with red and pink fabric.

Freitag, 25. Dezember 2009

Jetzt ist es wieder vorbei - Now it is over

Vielen Dank für eure lieben Weihnachtswünsche!

So lange warten alle darauf und dann ist es wieder so schnell vorbei. Ich habe ca. 2 Stunden zum Verpacken der Geschenke gebraucht und in nicht mal 5 Minuten waren sie alle aufgerissen.

Unser Baum war leider nicht so bunt, wie ich es gerne gehabt hätte. Es war wirklich schwierig bunte Kugeln zu bekommen, überall gab es nur rot und gold, aber ein bissl Farbe hab ich hinein gebracht.

Die Süssigkeiten werden wahrscheinlich spästestens heute mittag alle vom Baum gegessen sein.

Thanks for your nice christmas wishes!

It took me about 2 hours to wrap the gifts and the kids needed about 5 minutes to unwrap them.
The tree wasn't as colorful, as I wanted it to be. It was nearly impossible to get decorations in other colors than gold and red.
The sweets from the tree will be eaten today too.

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Meine Arbeit für heute Abend - my work for this evening

Am Abend vor Weihnachten mache ich immer die Geschenke für die Kinder fertig. Heuer wollten wir mal weniger Geschenke kaufen, es ist uns etwas gelungen, aber nicht ganz so wie wir es geplant hatten.
Die Kleinste hat sich eines ihrer Geschenke praktisch selbst ausgesucht.
Ihre Spielsachen stehen im Moment im Wohnzimmer, weil sie noch kein eigenes Zimmer hat, deshalb wollte mein Mann nur ein paar Kleinigkeiten für sie kaufen. Dann stand im Geschäft so ein Hüpf-/Schaukelpferd aufgestellt, da hab ich sie draufgesetzt, weil ich es ungerecht fand, dass sie weniger bekommen sollte und sie war ganz begeistert, ist gehüpft und hat gelacht - somit war das Thema erledigt :-)

My work for this evening, wrapping the gifts for the children. This year we wanted to buy not that many gifts, but we didn't quite manage it.


Und hier noch mal der Grössenunterschied Kind - Baum:

Der Baum ist zu gross - The tree is too big

Heute nachmittag haben wir schon mal den Weihnachtsbaum aufgestellt, er ist zu gross, etwas. Wir haben dann einfach die Spitze noch etwas abgeschnitten.
Er ist wirklich sehr schön und duftet ganz wunderbar. Obwohl ich heuer so gar nicht in Weihnachtsstimmung bin, freue ich mich doch sehr über den Baum.

This afternoon we put up the tree, it is too big, a little bit. So we cut the top. The tree is really beautiful and smells fantastic. Altough I am not in christmas mood at all, I am very happy about this tree.

Montag, 21. Dezember 2009

288 Teile für den Dresden Plate Rahmen - 288 pieces for the Dresden Plate border

Jetzt sind endlich die Einzelteile mal fertig, für sowas brauche ich immer ewig lange, weil es nicht unbedingt die aufregendste Arbeit ist und ich immer was anderes dazwischen mache.
288 kleine Ecken, die ich jetzt zu Dresden Plate Blöcken zusammennähen muss, vielleicht geht das ja schneller.
Finally I finished sewing the pieces, it took me quite a long time, because it was a rather boring work and I was always doing something else in between. 288 small wedges, which I have to sew Dresden Plate blocks from, hopefully this will be quicker.

Sonntag, 20. Dezember 2009

Vor dem warmen Ofen

Jetzt reicht es mir hier im Nähzimmer, ich komme einfach nicht über 20 °C hinaus. Deswegen hab ich beschlossen, mir ein paar Nähsachen zu schnappen und ins Wohnzimmer zu übersiedeln, auch wenn mein Mann dann meckert, weil dort Fäden und Stoffschnippsel herumliegen.

Im Wohnzimmer brennt der schöne warem Pelletsofen und dort ist es fast schon unerträglich warm, sodass ich dort sogar von Zeit zu Zeit das Fenster öffnen muss - was für ein Gegensatz.

Zuerst muss ich noch ca. 200 Teile für einen Dresden Plate Rahmen bügeln, dann geht es endlich weiter mit dem Quilt, den ich für Emma begonnen habe, als ich mit ihr schwanger war (jetzt ist sie schon über 1 Jahr alt :-)).

Waldweihnachtsfeier bei -12 °C

Heute früh waren meine beiden Jungs bei einer Waldweihnachtsfeier. Sie haben dort bei einem Krippenspiel mitgemacht. Leider war es verdammt kalt und es ging ein eisiger Wind, das hat ihnen den Spass doch ziemlich verdorben.
Noch dazu mussten sie erst eine 3/4 Stunde zum Wald wanderen, der Kleine hat dann total verweigert und hat seine Rolle im Krippenspiel geschmissen *g*. Kann ich verstehen.
Ich bin mit unserer Kleinsten gleich zu Hause geblieben , für sie wäre es viel zu kalt gewesen und für mich sowieso, ich geh im Moment nur raus, wenn es unbedingt sein muss, also hab ich das meinem Mann überlassen.

Nächste Woche wird es ja wieder wärmer, es ist zwar schad, dass es dann keine weissen Weihnachten geben wird, aber dafür wird es hoffentlich in meinem Nähzimmer wieder wärmer. Ich hab hier leider 3 Aussenwände und trotz voll aufgedrehter Heizung nur 20 °C - hab ich schon erwähnt, dass ich ziemlich verfroren bin?
Wo ist der Frühling?!

Samstag, 19. Dezember 2009

Manchmal muss man sich von Dingen trennen

Wenn auch nicht ganz freiwillig, so habe ich mich heute von meiner Kiste mit den Stoffresten getrennt.
Ich hab mehrere Kisten mit Resten, inzwischen hebe ich zwar nicht mehr alles auf, aber es kommt doch immer was zusammen. Ich hab eine Kiste für Patchworkstoffe, eine für Kinderstoffe, eine für Vliesreste, ... es sind schon bald mehr Kisten mit Resten, als richtige Stoffstücke.
Die Kiste mit Kinderstoffresten steht am Boden - geöffnet. Vor kurzem hab ich unabsichtlich meine Katze für einige Stunden im Nähzimmer eingesperrt, als ich es bemerkt hab, hab ich alles kontrolliert, aber nix gesehen. Heute hab ich bemerkt, dass sie diese Kiste als Katzenklo verwendet hat :-( also weg damit, ich hab einen grossen schwarzen Müllsack genommen und alles reingekippt.
Gar nicht mal so schlecht ein bissl Balast abzuwerfen, denn wenn ich ehrlich bin, ich weiss nicht wann ich das letzte Mal was daraus verwendet habe.
Aber jetzt hab ich eine leere Kiste, das ist doch blöd, die muss ich unbedingt füllen, beim Fat Quarter Shop gibt es im Moment ein paar schöne Dinge *g*.

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Juhu, es hat geschneit

Und diesmal ist der Schnee sogar liegen geblieben. Sehr viel war es ja nicht, aber die Kinder haben sich gefreut. Ich fürchte nur, er wird nicht bis Weihnachten liegen bleiben. Wahrscheinlich wird's wieder so wie voriges Jahr, zuerst schneit es ein bissl, dann ist er wieder weg und im Jänner dann, fängt es so richtig an. Das ist doch blöd, nach Weihnachten will ich keinen Schnee mehr, da dauert mir der Winter schon wieder viel zu lange und ich will wieder Frühling haben. :-)

Montag, 14. Dezember 2009

Weihnachtsstiefel - Christmas stockings

Ich fand das Nähen der Stiefel so lustig, dass ich gleich 7 davon genäht habe. Meine Weihnachsstoffe sind jetzt schon wirklich viel weniger geworden. Ich hab auch noch ein paar Blätter und Beeren genäht. Jetzt bin ich fertig mit den Weihnachtssachen (naja fast, ein paar Engel muss ich noch sticken) und kann die restlichen Weihnachtsstoffe wieder verstauen.

Sewing this stockings was that funny, that I made 7 of them. My christmas fabrics are getting less. Also made some leaves and berries. Now I finished sewing for christmas (I have to embroider a few angels) and can put the christmas fabrics aside again.

Sonntag, 13. Dezember 2009

Unser Haus bei Nacht - Our house at night

Gestern habe ich versucht unsere Weihnachtsbeleuchtung am Haus zu fotografieren, aber ehrlich, ich bin keine begnadete Fotografin. Mit Blitz kommt die Beleuchtung nicht gut raus und ohne Blitz hab ich es total verwackelt, weil mir so kalt war und ich furchtbar gezittert habe. Ich glaub, ich brauch eine neue Kamera *g*.
Dieses Jahr habe ich mir unbedingt eine Beleuchtung entlang vom Dach gewünscht, die war gar nicht so einfach zu befestigen, denn vorne ist mein Rosenbeet und dann kommen die Stiegen. Ich hab meinen armen Mann die Leiter raufgejagt und manchmal hat es wirklich abenteuerlich ausgeschaut, aber er hat es ganz toll hinbekommen, ohne runterzufallen und meine Rosen zu beschädigen ;-).

Yesterday I tried to make a picture of our house with the christmas lights, but I have to admit, I am not a good photographer. With flash the lights didn't look as bright as they are and without flash they all became blurry because I was trembling so much as it was very cold. I think I need a better camera *g*.
This year I wanted the lights along the roof, it wasn't easy to fasten, because on one side is my rose patch and then there are stairs. But my husband managed it without falling down and damaging my roses ;-).

Freitag, 11. Dezember 2009

Freestanding Lace Engel - Freestanding lace angels

Diese Engel gehören für mich schon fix zu Weihnachten jedes Jahr. Es gibt sie bei CD-creative design zu kaufen.
Sie werden dieses Jahr die Weihnachtsgeschenke für Verwandte und Bekannte. Früher habe ich mir immer furchtbar viel Stress gemacht, weil ich allen unbedingt etwas Schönes nähen wollte und hatte dadurch überhaupt keine Zeit mehr.
Diese Engel sind hübsch und gehen fast von selbst, nur 1 x Farbe wechseln. Allerdings verbrauchen sie schon relativ viel Garn, der Grosse (20cm hoch) braucht 2 1/2 Spulen Unterfaden und stickt ca. 1 1/2 Stunden (bei mittlerer Geschwindigkeit).

Every year before christmas I make these freestanding lace angels. You can buy them at CD-creative design.
This year they will be my christmas presents for the family and friends. I always wanted to sew some special presents and never had time for anything else before christmas.
This angels are looking nice and are easy to make, just one thread change. But they need quite a lot of embroidery thread, the big one needs about 2 1/2 bobbins and embroiders for about 1 1/2 hours (at average speed).

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Les Miserables

Heute bin ich durch Zufall auf das Video von Susan Boyle gestossen - I Dreamed a Dream;
Les Miserables war eines meiner Lieblingsmusicals, ich hab es vor Jahren sowohl in Wien als auch in London gesehen und war ganz begeistert, nur ist es so furchtbar traurig, aber die Musik ist wunderschön; meine Lieblingslieder daraus sind: On my Own, I Dreamed a Dream, Fantines Death - ein Taschentuch in der Nähe kann nicht schaden ;-)





Dienstag, 8. Dezember 2009

Resteverwertung - Using the leftovers

Ich habe dieses Jahr keine neuen Weihnachtsstoffe gekauft, ich habe mir vorgenommen in nächster Zeit überhaupt so viele vorhandene Stoffe zu vernähen wie nur möglich.
Mein Nähzimmer ist bis in den letzen Winkel vollgestopft, überall liegen Stoffe, Hefte, Nähgarn - mich macht das wahnsinnig - aber ehrlich, das ist Jammern auf hohem Niveau und es ärgert mich, dass ich mich immer so leicht verleiten lasse etwas zu kaufen.
Deswegen habe ich nun begonnen aus den Weihnachtsstoffresten Stiefel zu nähen. Es werden Streifen direkt auf das Vlies aufgenäht, die Idee dazu habe ich aus dem Buch von Eleanor Burns 'Christmas at Bear's Paw Ranch'. Ich schaue mir auch sehr gerne ihre Videos an.

This year I didn't buy any christmas fabrics, I decided to use the fabric I already have, not only christmas fabric. My sewing room is stuffed full of fabric, magazines, threads - I am getting crazy and I am angry about myself for buying everthing. This time I sew christmas stockings. The strips are sewn directly onto the batting. The idea is from Eleanor Burns' book 'Christmas at Bear's Paw Ranch'. I also love watching her videos.


Giveaway bei aldas GePatcHTeS und GeSticKteS

Bei aldas GePatcHTeS und GeSticKteS gibt es eine Verlosung; bis 16. Dezember könnt ihr noch teilnehmen.

Montag, 7. Dezember 2009

Wiener Christkindlmarkt - Vienna's Christmas Market

Heute waren wir auf dem Wiener Christkindlmarkt. Wir waren schon zu Mittag dort, damit wir nicht in die Menschenmassen geraten. Denn mit 2 Kindern an der Hand und einem im Kinderwagerl ist es nicht lustig, wenn man nur vorwärts geschoben wird.
Es war zwar nicht so stimmungsvoll, da die Beleuchtung noch nicht zur Geltung kam, aber es war bedeutend nervenschonender *g*
Wir haben ganz viel Süsses gegessen und auch Hot Dogs und Langos. Ein bissl ganz kitschigen Weihnachtsschmuck habe ich auch gekauft, ich möchte heuer einen bunten Baum haben, da brauche ich noch ein bissl Schmuck, denn meiner ist fast nur Rot und Gold.

Today we have been at the Vienna's Christmas Market.We arrived very early, so there weren't that much people. Getting stuck in the crowd with 3 children is not that funny.
We bought a lot of sweets and other things to eat. I also bought some decorations for the christmas tree, I would like to have a colorful tree this year, so I need even more decorations.

Samstag, 5. Dezember 2009

Engel überall

So, jetzt möchte ich noch ein paar Sachen zeigen, die in den letzten Tagen entstanden sind.

Gerade gab es noch ein kleine Aufregung, weil mein Grosser sich einen Wackelzahn ausgebissen hat. Leider hat er ihn verschluckt :-) und ist jetzt ganz traurig, weil er nicht weiss, ob die Zahnfee ihm dann trotzdem was bringt. Wir haben ihn aber beruhigt und schreiben der Zahnfee einen Brief.


In einer Patchworkzeitschrift habe ich diesen süssen Polster mit Engel gesehen, das Engelsgesicht und die Engelanhänger gibt es als Stickdatei bei Kunterbunt-Design.

Von den Anhängern habe ich schon einige gemacht, aber irgendwie bleiben sie nicht bei mir *g*

Aus den Resten der Weihnachtsstoffe habe ich dann schliesslich noch ein paar weihnachtliche Herzen gemacht.

Freitag, 4. Dezember 2009

Nikolaus Stiefel

Mein letzter Post ist ja schon ganz schön lange her. In letzter Zeit hatte ich so viel zu tun, da gestern und heute in der Schule meines Sohnes Adventmarkt ist und ich natürlich ganz viele Kleinigkeiten dafür gemacht habe.

Ich habe aber nicht nur Sachen für den Markt genäht, auch ein paar andere Dinge sind entstanden, wie z.B. diese Stiefel, den Stoff habe ich schon seit mindestens 3 Jahren und jedes Jahr geht Weihnachten vorbei und ich hab es wieder nicht geschafft sie zu nähen, dabei ging es wirklich schnell, da man nur noch Futter und Vlies nehmen muss, ich hab nämlich gar nix gequiltet.
Nur zusammengenäht, Schlaufe und Rand dran und fertig, ich weiss gar nicht wieso ich das bis jetzt nicht geschafft habe.