Sonntag, 20. Dezember 2009

Vor dem warmen Ofen

Jetzt reicht es mir hier im Nähzimmer, ich komme einfach nicht über 20 °C hinaus. Deswegen hab ich beschlossen, mir ein paar Nähsachen zu schnappen und ins Wohnzimmer zu übersiedeln, auch wenn mein Mann dann meckert, weil dort Fäden und Stoffschnippsel herumliegen.

Im Wohnzimmer brennt der schöne warem Pelletsofen und dort ist es fast schon unerträglich warm, sodass ich dort sogar von Zeit zu Zeit das Fenster öffnen muss - was für ein Gegensatz.

Zuerst muss ich noch ca. 200 Teile für einen Dresden Plate Rahmen bügeln, dann geht es endlich weiter mit dem Quilt, den ich für Emma begonnen habe, als ich mit ihr schwanger war (jetzt ist sie schon über 1 Jahr alt :-)).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen